Kombiabstreifer

Kombiabstreifer

NR Kombiplatte


Farbe: schwarz / rot / schwarz
beidseitig glatt
Temperaturbereich: -25° bis + 70°C

Eigenschaften: Hervorragende Abriebfestigkeit mit sehr hoher Verschleißfestigkeit bei ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften

Anwendungsbereich: sehr umfangreiche Palette an Anwendungen, z.B. Fördersysteme, Pumpen etc.

Saubere Bänder, Rollen und Walzen mit dem Kombiabstreifer

Der Kombiabstreifer ist ein mehrlagiger Gummiblock für einen speziellen Einsatz: Dieser besondere Materialmix wurde speziell zum fortlaufenden Reinigen von bewegten Bauteilen entwickelt. Durch seine Hart-Weich-Hart Kombination aus unterschiedlichen Gummisorten ist er auch bei starken Vibrationen und Verunreinigungen gleich bleibend wirksam.

Aufbau und Funktionsweise vom Kombiabstreifer
Der Kombiabstreifer besteht aus drei Lagen Gummi. Die äußeren Lagen bestehen aus einem abriebfesten, harten Elastomer. Es verträgt gut hohe Anpressdrücke und einen Einbau mit Vorspannung. Die mittlere Lage ist ein etwas weicherer Gummi. Er dient praktisch als Puffer, Stoßdämpfer oder ausgleichendes Element für die Hartgummischicht mit Schmutzkontakt. Bei starken Anhaftungen kann der Arbeitsgummi damit ausweichen ohne sich selbst oder da vorbei ziehende Bauteil zu beschädigen. Die elastische Zwischenschicht ermöglicht damit ein allmähliches Abtragen einer stark anhaftenden Verschmutzung. Die zweite Schicht aus Hartgummi dient schließlich zum Befestigen des Kombiabstreifers an seinem Einbauort. Aus Gründen der effizienten Fertigung wird dazu der gleiche Gummi wie auf der Arbeitsseite verwendet. Das erlaubt auch, bei einem fortgeschrittenen Verschleiß der Abstreifschicht den Gummiblock einfach herum zu drehen. Die verschlissene Seite dient dann zur Befestigung und die noch unbeschädigte Seite kann weiter in gleich bleibender Zuverlässigkeit den Schmutz vom bewegten Bauteil abstreifen. Diese einfache aber effiziente Konstruktion des Kombiabstreifers verdoppelt damit seine Lebensdauer und Einsatzbereitschaft.

Einsatz vom Kombiabstreifer
Ein Kombiabstreifer dient zum permanenten Reinigen bewegter Bauteile. Das können sein:

  • Förderbänder
  • Förderketten
  • Walzen
  • Zahnwalzen
  • Rollen von Flurförderzeugen

Das permanente Reinigen von Förderbändern ist einer der wichtigsten Anwendungen von Kombiabstreifern. Sie sind zu diesem Zweck meist an der Unterseite montiert. Das anhaftende Material wird vom schräg angebrachten Abstreifgummi kontrolliert zur Seite weg gedrückt. Die Oberseite des Förderbandes ist danach bis zur Aufnahme des neuen Transportmaterials wieder sauber. Erde, Kohle, Abfälle oder Rückstände von Lebensmitteln streift der Gummi so permanent ab und hält die Oberseite sauber und aufnahmebereit.

Förderketten sind die etwas robustere und gröbere Variante der Förderbänder. Statt eines durchgehenden Bandes bestehen sie aus ineinander greifenden Flachgliedern aus Metall oder Kunststoff. Die einzelnen Glieder sind zwar um einiges robuster und widerstandsfähiger als das Glasfasergewebe eines Fördergurtes. Ihre Schwachstelle ist jedoch die Verbindung zueinander. Diese muss permanent sauber gehalten werden, sonst wird die Kette steif und unflexibel. Der Kombiabstreifer kann auch hier ein Baustein für die permanente Selbstreinigung der Förderkette sein.

Walzen, wie sie im Straßenbau verwendet werden, verschmutzen sehr leicht an den Rollen. Ein breiter, quer über die Rolle fest eingespannter Kombiabstreifer stellt die Sauberkeit der Rolle während des gesamten Betriebs sicher.

Zahnwalzen lassen sich ebenso gut mit einem Kombiabstreifer ausrüsten. Dazu müssen die Abstreifblöcke lediglich passend gesägt werden. Das harte Gummimaterial eignet sich für eine zerspanende Verarbeitung besonders gut.

Rollen von Flurförderzeugen können leicht verschmutzen und stark abnutzen. Das senkt schnell ihren Komfort und ihre Sicherheit bei der Bedienung. Die Rollen beginnen zu "rattern" und zu blockieren. Ein kleiner Abstreifgummi hält die Rollen sauber und verlängert damit ihre Lebensdauer.

Verarbeitung vom Kombiabstreifer
Der Kombiabstreifer besteht aus drei starken Lagen Gummi. Üblich sind Shore A Härten von 75 / 50 / 75. Er lässt sich problemlos durch Sägen oder Fräsen in jede beliebige Form bringen. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass an der Kontaktfläche nur der schwarze Hartgummi zum Einsatz kommt. Die grüne Zwischenlage dient nur zur Vibarionsminderung und würde bei Schmutzkontakt schnell verschleißen. Um den Kombiabstreifer möglichst breit einsetzbar zu machen, ist er in unterschiedlichen Stärken verfügbar. Der Onlineshop hält Stärken und Breiten von 10 bis 200 Millimeter bereit. Damit können Sie in der stärksten Variante Anpassungen bis 5 Zentimeter Breite vornehmen.

Zum Befestigen eignen sich idealerweise Klemm-Schraub-Verbindungen. Eine passende Klemmschiene oder eine durchgängige Verschraubung ist für einen dauerhaften Halt des Kombiabstreifers ausreichend. Falls Sie Bohrungen setzen wollen, empfehlen wir den Einsatz von Passhülsen. Diese verhindern ein Ausfransen des Abstreifgummis und verlängern damit seine Lebensdauer. Für Klebeverbindungen sind die Kombiabstreifer weniger gut geeignet. Die anliegenden Kräfte sind zu groß. Außerdem lässt sich ein verklebter Kombiabstreifer nicht mehr herum drehen und von der anderen Seite nutzen. Falls Sie Fragen zum Einsatz von Ihren Kombiabstreifern haben, schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir beraten Sie gerne.

Color schwarz / rot / schwarz
Dichte g/cm³ 1.15
Zugfestigkeit Mpa 15
Bruchdehnung % 500
Abrieb mm³ 100
Stärke (mm) Breite (m) Länge (m) Shore-Härte A + - 5° Artikel-Nr Preis per m² ab
10 1.4 10 60 2064SRS 10/0 55,24 € Details
15 1.4 10 60/45/60 SW64110 15/0 79,66 € Details
20 1.4 10 60 2064SRS 20/0 106,20 € Details
...